Benediktuspark - Zentrum für Seniorenbetreuung


Die bauliche Ausstattung

Kartenspielerinnen

Der Benediktuspark ist eine überschaubare Einrichtung mit 106 Pflegeplätzen, von denen 6 Plätze ausschließlich der Kurzzeitpflege vorbehalten sind. Zur Verfügung stehen 82 Einzel- und 12 Doppelzimmer, 2 spezielle Wohngruppen für demente Bewohnerinnen und Bewohner mit je 14 Einzelzimmern. Bei der Innenausstattung wurde viel Wert auf eine ansprechende Atmosphäre gelegt. Das Haus hat drei barrierefrei gestaltete Ebenen, die bequem per Fahrstuhl zu erreichen sind.

Eine modern eingerichtete Vollküche, Pflegebäder sowie Arbeits- und Funktionsräume auf jeder Ebene vermeiden unnötig lange Wege.

Das Haus hat drei barrierefrei gestaltete Ebenen, die bequem mit einem der drei Fahrstühle zu erreichen sind.

Ein großzügiges Raumangebot zur gemeinschaftlichen Nutzung bietet in angenehmer Umgebung weiträumige Alternativen für gesellige Aktivitäten und fördert die sozialen
beim Kaffee
Kontakte der Bewohnerinnen und Bewohner. Zur Verfügung stehen zwei Speiseräume, ein großes Foyer, fünf Aufenthaltsräume, ein Therapieraum und mehrere Aufenthaltszonen.

Der große, ebenfalls barrierefrei gestaltete Garten ist im Sommer ein Mittelpunkt des Lebens und lädt mit vielen Sitzplätzen und einer großen Pergola mit Sonnenschirm zum Verweilen ein. Die Zimmer im Gartengeschoss verfügen außerdem über eine kleine, gemeinschaftlich genutzte Terrasse.